Wir haben die Top 3 der besten Hausmittel gegen Bauchschmerzen … Magenschmerzen sind keine Krankheit, sondern ein Symptom, das verschiedene Ursachen haben kann. Die sogenannten Mutterbänder (flexible Muskelfaserbänder) passen sich kontinuierlich an, dehnen sich und schützen beziehungsweise stabilisieren die Gebärmutter. Beispielsweise können Anpassungen des Körpers sowohl in der Frühschwangerschaft als auch im weiteren Verlauf zu den Beschwerden führen. Dieser lässt sich auch in der Schwangerschaft nicht immer vermeiden: Probleme mit dem Partner oder den größeren Kindern, beruflicher Ärger, gesundheitliche und/oder existenzielle Sorgen – das Baby zeigt schnell, wenn es ihm zu viel wird, und diese Zeichen sollten Schwangere ernst nehmen. Bauchschmerzen in der Schwangerschaft können natürlich die gleichen Ursachen haben wie sie bei Nicht-Schwangeren möglich sind: Auch eine Erkrankung der Harnwege wie eine Blasenentzündung kommt als Auslöser in Betracht. Bauchschmerzen können viele Ursachen haben. Das Wasser entlastet auch Rücken und Gelenke, wodurch sich die Muskelpartien in Schultern und Nacken entkrampfen. Lebensmittel: Aniskekse (Ab 1 Jahr) Apfelessig (Ab 1 Jahr) Mamas Hühnersuppe (Ab 1 Jahr) Tees: Aua-Bauch-Tee (Ab 6 Monaten) Durchfalltee (Ab 3 Jahren) Fencheltee; Fenchel-Kamillen-Tee; Kamillentee; Kümmeltee; Majoran-Nelken-Tee (Ab 6 Monaten) Die Ursachen dafür sind vielfältig: Ein Unfall, ein Sturz, falsches Sitzen oder eine Schwangerschaft können mögliche Auslöser sein. Hier einige, bereits über Generationen bewährte Hausmittel: Ein warmes Bad, wahlweise unter Zugabe verschiedener Zusätze, wie Fichtennadeln, Birken- oder Brennnesselblättersud tut gut, fördert die Durchblutung und wirkt schmerzlindernd. Auch die Tatsache, dass werdende Mütter oft ihre Ernährung umstellen, ballaststoffreicher und insgesamt gesünder essen, führt häufig zu Verdauungsbeschwerden, die sich durch Bauchschmerzen äußern. Sie äußern sich im Bereich der Kreuz- und Leistenbänder sowie durch Unterleibsschmerzen, die Menstruationsbeschwerden oder einem Muskelkater ähneln. Mediziner sprechen hier von einer Ovarialtorsion, die durch eine plötzliche Bewegung oder Anstrengung entsteht. Das Wasser einer Wärmflasche sollte unter 40 Grad liegen.7 Auch auf heiße Bäder sollte die Schwangere nicht nur ihrem Kreislauf zuliebe besser verzichten. Schwangerschaft bedeutet für den weiblichen Organismus eine wahre Höchstleistung. Bauchschmerzen bis hin zu Krämpfen können allerdings auch ein Anzeichen für Schwangerschaftskomplikationen sein: ¹ Rabatt nur mit Gutschein-Code und ausschließlich für die Erstanmeldung zum Newsletter. Bei Beschwerden wie schwangerschaftsbedingten Rückenschmerzen, die bis in den Bauch strahlen, ist es unter Umständen bereits ausreichend, eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen eine Wärmflasche ins Bett zu legen. Manche Wirkstoffe können in sensiblen Entwicklungsphasen des Embryos beziehungsweise des Fötus Entwicklungsstörungen hervorrufen. Vor allem Chili und Pfeffer erzielen eine leichte Wärmewirkung und regen die Verdauung an. Ohne fachkundigen Rat sollten Schwangere allerdings auf Medikamente verzichten, da es sensible Phasen während der Schwangerschaft gibt, in denen scheinbar harmlose Medikamente großen Schaden anrichten können. Werden Sie jetzt Teil der Welt von windeln.de und sichern sich 5€ Willkommens-Rabatt¹! Hier können. Greifen Sie daher beispielsweise zu Vollkornprodukten und viel Gemüse. Da die Bauchschmerzen, die eine Frau nach ihrer Entbindung hat, meistens der Körper sind, der sich mit der abrupten Änderung von Physiologie, Gewicht und innerer Struktur auseinandersetzt, ist es einfach … Ist dies der Fall, ist ärztliche Überwachung notwendig, damit dem Ungeborenen nichts passiert. Eine kleine Auszeit im Alltag kann Abhilfe schaffen: Ein Schwimmbadbesuch, eine Tasse Tee, ein Spaziergang an der frischen Luft oder einfach ein warmes Bad. Wärme ist wohl das bekannteste Hausmittel gegen Bauchschmerzen. Werden aus dem leichten Ziehen richtige Krämpfe, kommen Blutungen, Schüttelfrost, Durchfall und möglicherweise Fieber hinzu, dann sollte die Schwangere umgehend einen Arzt aufsuchen, da ein Abort (Fehlgeburt) droht. Allerdings kannst Du einiges tun, um harmlose Schmerzen, die durch die Schwangerschaft verursacht werden, zu lindern. Liegt das Ungeborene günstig, kann Frau die Tritte manchmal sogar sehen – als kleine Auswölbung am Bauch. Legen Sie sich auf die Seite, die Füße hoch und atmen Sie kräftig durch – bereits nach wenigen Minuten können so die Bauchschmerzen abklingen. Schwangerschaft ist auch eine Zeit, in der Sie scharfes, fettiges und stark gewürztes Essen meiden sollten - das tut auch immer Magen gut. Vor allem am Anfang und gegen Ende der Schwangerschaft ist das häufig die Ursache für Bauchweh. Die wichtigste Ursache für Bauchschmerzen in der Schwangerschaft ist das Wachstum von Uterus und Kind, das Muskeln, Bänder und innere Organe zunehmend belastet. Da es sich um einen gynäkologischen Notfall handelt, sollten Frauen umgehend einen Arzt aufsuchen. Schwangere Frauen leiden häufig unter Bauchweh bedingt durch Verdauungsbeschwerden. Auch der Frauenarzt wird den Geburtstermin im Laufe der Schwangerschaft noch korrigieren. Helfen bewährte Hausmittel in Kombination mit Ruhe nicht, ist es ratsam, die Hebamme oder einen Arzt zu kontaktieren. Sind Sie sich bezüglich der Verwendung unsicher, finden Sie in einer erfahrenen Hebamme oder einem Gynäkologen den besten Ansprechpartner bei Fragen rund um die Verwendung von Gewürzen. Wann erfordern Bauchschmerzen eine ärztliche Behandlung? Ihre Temperaturverläufe sind nur schwer kontrollierbar und manche Kissen heizen sich immer wieder über 40 Grad auf. Eine Wärmflasche schafft vielen Bauchwehbeschwerden in der Schwangerschaft Abhilfe. Kaum eine Schwangerschaft verläuft ohne Krämpfe in Bauch und Unterleib. Ist der Schwangerschaftstest positiv ausgefallen und geht das Ziehen nicht weg, ist es wahrscheinlich, dass Sie die Gebärmutter spüren. Verursacht werden sie vor allem durch das Wachstum der Gebärmutter und des Babys. Erste Anzeichen für das HELLP-Syndrom sind: Ob es sich bei den Beschwerden tatsächlich um das HELLP-Syndrom handelt, kann nur im Labor anhand bestimmter Blutwerte sowie der Zahl der Blutplättchen festgestellt werden. Der Auswahl an Tees, Lutschdragees, Säften und Tröpfchen sind … Auch alle anderen Erkrankungen, die es außerhalb der Schwangerschaft gibt, können in der Schwangerschaft auftreten, deswegen ist eine exakte Diagnose wichtig. Doch in der Regel harmlos sind Unterleibsschmerzen während der Schwangerschaft, wenn … die Schmerzen nicht zu stark sind. Schwangerschaftswoche) relativ häufig zu Abgängen. 2 Bauchschmerzen und Schwangerschaftskomplikationen. Die von den Gesundheitsportalen des Fachverlags für Gesundheit und Medizin (im Folgenden "Gesundheitsportale" genannt) bereitgestellten Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und ersetzen in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Aber auch ein drohender Abgang, also eine vorzeitige Beendigung der Schwangerschaft, ist mitunter der Grund für Bauchschmerzen in der Schwangerschaft. Unter Magenschmerzen versteht man im engeren Sinne jene Schmerzen, die von der Magengegend ausgehen. Bei akuten Schmerzen sind Wärme, Ruhe und Entspannung hilfreich. Wie lange Bauchschmerzen andauern, lässt sich nicht pauschal sagen. Gegen Mutterbandschmerzen helfen ein Heizkissen, ein angewärmtes Kirschkernkissen, eine Wärmflasche oder ein warmes Bad. Sie wirkt in jedem Fall entspannend und beruhigend. In den überwiegenden Fällen sind die Schmerzen kein Grund zur So… Welche Mittel geeignet sind, hängt davon ab, woher die Bauchschmerzen rühren. Abführmittel sollten Schwangere genauso meiden wie jedes andere Medikament, das nicht unbedingt notwendig ist. So zum Beispiel:6. Die Periode lässt auf sich warten, eine latente Morgenübelkeit stellt sich ein und Sie verspüren sowohl im Unterleib als auch in den Brüsten einen ziehenden Schmerz? Mögliche Ursachen: Fehlernährung, Stress, zu viel Magensäure und eine Fehlbesiedlung mit Darmbakterien, deren Stoffwechselprodukte die Darmwände schädigen – häufig nach einer Infektion. Die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall, da diese Kissen ebenso später fürs Baby die besten Wärmflaschen sind. Daneben treten ab dem Beginn der zweiten Schwangerschaftshälfte auch die sogenannte Übungswehen (Braxton-Hicks-Kontraktionen) auf: Die Gebärmuttermuskulatur zeigt leichte Kontraktionen, der Bauch wird dabei hart. Denn das heranwachsende Kind kann noch keinen Einfluss auf seine Körpertemperatur nehmen – eine Fehlgeburt ist im schlimmsten Fall möglich. Dieser geht dem Missempfinden nach und kann eine geeignete Behandlung verordnen. Hilfe gegen Magenschmerzen in der Schwangerschaft. Deshalb sollten Bauchschmerzen während einer Schwangerschaft, die länger bestehen bleiben, immer von einem Arzt beurteilt werden. Zu den typischen Schwangerschaftsbeschwerden gehören ziehende Schmerzen an den Mutterbändern, die sich zu regelrechten Krämpfen steigern können. Leicht ziehende Bauchschmerzen werden in der Schwangerschaft oft von den Mutterbändern hervorgerufen. Bei anhaltenden, starken oder sich verstärkenden Bauchschmerzen ist eine ärztliche Abklärung der Beschwerden unerlässlich. Sie leiden unter Bauchschmerzen, Blähungen, Verstopfung und Durchfallim Wechsel? Das Syndrom gilt als schwerste Komplikation einer Präeklampsie, kann aber auch ohne vorherige Symptome plötzlich auftreten. Wenn Sie viel trinken und kleinere, dafür häufigere ballaststoffreiche Mahlzeiten zu sich nehmen, bessern sich meistens die Magenschmerzen. Schwangerschaftswoche Wehen mehr als drei Mal pro Stunde bemerkbar machen, mit Schmerzen - insbesondere Rückenschmerzen - sowie mit wässrigem oder blutigem Ausfluss verbunden sind, ist medizinische Unterstützung nötig. Bauchschmerzen in der Schwangerschaft können sehr unangenehm sein. Ob von innen oder außen – Wärme gilt bei Bauchweh als guttuend. Gerade wenn ihr unter starken Schmerzen leidet, könnt ihr euch sicher nichts … In der frühen Schwangerschaft können sie beispielsweise auf eine frühe Fehlgeburt oder eine extrauterine (außerhalb der Gebärmutter befindliche) Schwangerschaft - meist eine. Dies führt mitunter zu dem für die Schwangerschaft typischen Völlegefühl. Abzuraten ist von Heizkissen. Bereits vor der Schwangerschaft können Frauen Rückenschmerzen vorbeugen: Wer regelmäßig Sport treibt und dabei die Rumpfmuskulatur trainiert, ist für die besonderen orthopädischen Belastungen der Schwangerschaft besser gerüstet. Hausmittel helfen schnell gegen Übelkeit und Blähungen im Bauch. Magenschmerzen in der Schwangerschaft Übelkeit und Rückenschmerzen – darauf stellen Schwangere sich ein. Bauchschmerzen in der Schwangerschaft – was hilft, wenn der Bauch während der Schwangerschaft schmerzt: Von Mandelöl bis Massagen. (DGE) empfiehlt täglich mindestens 1,5 Liter.5, Von bestimmten Gewürzen und Kräutern weiß man ebenfalls, dass sie bei Verdauungsbeschwerden lindernd wirken können. Eine gesunde Ernährung führt aber auch zu weniger Magenschmerzen in der Schwangerschaft, da gerade scharfes, fettiges und stark gewürztes Essen schwer im Magen liegen. ¹ Rabatt nur mit Gutschein-Code und ausschließlich für die Erstanmeldung zum Newsletter. Manchmal strahlen die Schmerzen aus ihrem Zentrum heraus auch auf andere Körperteile, wie etwa die Beine, aus. Zum Glück können ein paar Hausmittel während der Schwangerschaft für Linderung der Beschwerden sorgen. Bei anhaltenden und starken Schmerzen ist eine ärztliche Untersuchung dringend nötig, um Schwangerschaftskomplikationen und organische Erkrankungen frühzeitig zu erkennen oder zuverlässig auszuschließen. - Mehr oder weniger starke Bauchschmerzen begleiten jede Schwangerschaft. ¹ Rabatt nur mit Gutschein-Code und ausschließlich für die Erstanmeldung zum Newsletter. Ein Tee kann dabei helfen, den Magen zu beruhigen. Dennoch können auch andere Ursachen hinter der Beschwerde stecken. Rennie. . Sie haben noch keine Bestätigungsmail von uns erhalten ? Durch die Schwerkraft bekommt das Baby mehr Platz und nutzt diesen, um eine andere Position zu suchen. Echte Wehen kommen dagegen in regelmäßigen und sich verkürzenden Intervallen, die mit ihnen verbundenen Schmerzen steigern sich allmählich. Sie leiden unter Sodbrennen und anderen säurebedingten Magenbeschwerden? In der fortgeschrittenen Schwangerschaft können Bauchtücher oder Stützbänder tagsüber die beanspruchten Gewebe wirkungsvoll entlasten. Überanstrengung zum Beispiel – und da kann Hausarbeit bereits genügen – zeigt sich als Erstes durch einen härter werdenden Babybauch und einen ziehenden Schmerz. Bäder: Hafermehlbad . Welche Hilfe gibt es bei Verdauungsproblemen? Ein weiterer wichtiger Punkt – vor allem bei Verstopfung – ist die Ernährung: Ballaststoffreich sollte sie sein. Das deutet auf einen Reizdarm hin. Sie wirkt in jedem Fall entspannend und beruhigend. Hausmittel gegen Bauchschmerzen. 1. Wertvolle Tipps zu Schwangerschaft und Kindesentwicklung, Wertvolle Infos rund um Ihre Schwangerschaft. Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter! Wir sprechen aus diesem Grund in unserem heutigen Artikel über mögliche Ursachen und wie man die Beschwerden behandeln kann. Bauchschmerzen Schwangerschaft 2. Was hilft bei ungefährlichen Bauchschmerzen? In der Schwangerschaft sind die Beschwerden in den meisten Fällen auf die hormonelle Umstellung des weiblichen Körpers zurückzuführen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie Ballaststoffe langsam in Ihren täglichen Speiseplan integrieren sollten. Die Mutterbänder sind Stränge aus glatter Muskulatur und Bindegewebe, die auf beiden Seiten des Uterus bis zur Beckenwand verlaufen und von dort bis zur Vulva reichen. . Durch die aufquellenden Ballaststoffe werden die Darmwände gedehnt und die Nerven z… Blutgerinnung und Leberfunktion sind hierbei massiv gestört. Hinzu kommt: Je größer das Baby wird, desto weniger Platz ist im Bauchraum für die Organe. Am besten zusätzlich zu einer Schutzhülle die Wärmflasche noch in ein weiteres. Auch manche reinen Gewürze heizen dem Körper ein bisschen ein. Familie & Schwangerschaft . 50,- €. Ein voller Magen kann sich daher durchaus mit Bauchschmerzen bemerkbar machen, wenn es ihm an Raum zum Ausdehnen fehlt. Trotzdem ist es nicht ratsam, die Beschwerden einfach mit Medikamenten zu bekämpfen. Schließlich können diese ein Anzeichen dafür sein, dass das Baby in Gefahr ist. Bewährtes Hausmittel bei Bauchschmerzen in der Schwangerschaft: Wärme. Welche Hausmittel helfen bei Blähungen? Welche das sind, erfahren Sie in der Bildergalerie Foto: Fotolia . Welche Ursachen haben Bauchschmerzen in der Schwangerschaft? Wärme: Auch in diesem Fall helfen Wärmflasche oder … Dein Körper arbeitet auf Hochtouren. Trimester . Die Inhaltsstoffe mancher Pflanzen wirken sich tatsächlich auf die Gebärmutter und den Muttermund aus. Nicht für Babynahrung & Windeln und nur 1x pro Kunde einlösbar 50,- €. Hinter solchen Schmerzen können sich nicht nur Schwangerschaftskomplikationen, sondern auch andere Erkrankungen - beispielsweise eine Blinddarm- oder Blasenentzündung, Nieren- oder Gallensteine - verbergen. Es gibt allerdings Kräuter und Gewürze, vor deren Verzehr Schwangere immer wieder gewarnt werden: So gelten beispielsweise Kreuzkümmel, Zimt, Bockshornklee und Beifuß als wehenfördernd. Denn auch nach dem ersten Trimester können noch Fehl- beziehungsweise Totgeburten auftreten. keine weiteren Beschwerden (wie z.B. Hierbei wird der in Milchprodukten enthaltene Milchzucker nicht richtig verdaut, was zu Krämpfen und Luft im Bauch führt. Manche Frauen sind sogar in der Lage, die Einnistung des Eis in der Gebärmutterschleimhaut wahrzunehmen. Das Magen-Darm-System arbeitet aufgrund der hormonellen Umstellung (beispielsweise der Anstieg von Progesteron) etwas langsamer, Muskeln wie der Magenschließmuskel werden weicher. Die meisten davon sind harmlos und hängen eng damit zusammen, dass das Baby sich entwickelt und der weibliche Körper die Bedingungen dafür schafft. Wir erklären dir, welche Ursachen es für Bauchschmerzen gibt und was dir dann hilft. Zusätzlich verbessern Öle für Schwangere die Elastizität der Haut und helfen somit dabei, Schwangerschaftsstreifen vorzubeugen. Glücklicherweise gibt es einige Hausmittel, die sich bei Bauchschmerzen seit jeher bewährt haben. Bauchschmerzen in der Schwangerschaft Dies ist immer abhängig davon, welche Ursache ihnen zugrunde liegt. Je nachdem, welche Ursachen die Bauchschmerzen in der Schwangerschaft haben, ist es möglich, mit verschiedenen Teesorten, bevorzugt aus kontrolliert biologischem Anbau, gegenzuarbeiten. Aber warum ist das so? Die Ursache hierfür kann eine Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter (zum Beispiel eine Eileiterschwangerschaft) sein, die sich nicht nur durch Schmerzen, sondern ebenfalls durch Schwindel und Blutungen äußern kann. Beachtet man bei der Verwendung einer Wärmflasche ein paar einfache Regeln, ist gegen das Hausmittel nichts einzuwenden: Schwangere, die ganz sicher gehen wollen und bei einer Gummiwärmflasche ein schlechtes Gefühl haben, können auf ein Kirschkern- oder Getreidekissen ausweichen. Was hilft gegen Bauchschmerzen in der Schwangerschaft? Die meisten werden im Zeitraum von zwei Wochen davor oder danach geboren. hier Hier gibt es einen Trick: Gehen Sie in den Vierfüßlerstand und versuchen Sie sich vollkommen zu entspannen. Allerdings besteht ein ziemlicher Unterschied zwischen den Übungswehen (Braxton-Hicks-Kontraktionen), den Senkwehen und den eigentlichen Geburtswehen. Oberbauchschmerzen mit Blutungen - Blutungen in der Schwangerschaft müssen immer eingehend untersucht werden. Bauchschmerzen in der Schwangerschaft machen vielen werdenden Müttern Sorgen und führen sie deshalb zum Arzt. 50,- €. Tee und Gewürze: Wärme von innen Sie zeigen sich entweder als ziehende, pochende oder krampfartige Schmerzen, oft auch als Druck in der Magengegend, und nicht selten lösen sie Ängste bei den werdenden Eltern aus. Bei akuten Schmerzen sind Wärme, Ruhe und Entspannung hilfreich. Sorgen Sie daher gezielt für Entspannung und vermeiden Sie Stress. Bauchschmerzen bis hin zu Krämpfen können allerdings auch ein Anzeichen für Schwangerschaftskomplikationen sein: Für werdende Mütter ist die Frage wichtig, ob es sich bei den Beschwerden, die sie fühlen, um schwangerschaftsbedingte Bauchschmerzen oder echte Wehen handelt. Magenschmerzen & Schwangerschaft: Keine Seltenheit. hier. Aufgrund ihres in Erlangen absolvierten Psychologiestudiums interessiert sie sich vor allem für das Zusammenspiel zwischen Körper und Seele. ... Ein Nabelbruch bei Erwachsenen verheilt nicht wie beim Baby und in Schwangerschaft von allein. Aber auch Magenschmerzen gehören zu einer Schwangerschaft dazu. Dass die Mutterbänder schmerzen, lässt sich nicht vermeiden. ... Ansonsten empfiehlt es sich oft eher abzuwarten, bis die Magenschmerzen von selbst wieder verschwinden oder harmlose Hausmittel für die Behandlung der Schmerzen einzusetzen. Alarmzeichen sind hier unter anderem: Dieser Artikel wurde von unserem Expertenteam geprüft. Mehr Infos, passend zu Ihren Bedürfnissen! Trotzdem sollten Schwangere auf regelmäßige Bewegung und einen sanften Ausgleichssport nicht verzichten, der auch vorbeugend gegen schwangerschaftsbedingte Schmerzen wirken kann. Die …, Ursachen, Symptome & Was tun bei einer Pilzinfektion - Der Vaginalpilz, oft auch Scheidenpilz genannt, ist ein Hefepilz, der …, Übermäßige Wassereinlagerungen während der Schwangerschaft (medizinisch: Ödeme) treten bei den meisten Frauen zuerst an den Beinen …, Die Teilnahme an einem Geburtsvorbereitungskurs ist für viele werdende Mütter und Väter mittlerweile selbstverständlich. Oft sind sie auch ein Zeichen dafür, dass die Schwangere sich körperlich oder seelisch übernommen hat und dringend Schonung und Erholung braucht. Davon leidet etwa jede Dritte zusätzlich an Schwindel, regelmäßigem trockenem Würgen oder Erbrechen (Emesis gravidarum). Das betrifft zum einen die Beschwerden durch die Monatsblutung bei Frauen, aber auch die leichte Magenverstimmung mit Verdauungsproblemen und leichten Unterleibsschmerzen. Doch Vorsicht: Sie sollte nicht zu heiß sein. Hausmittel gegen Schmerzen im Unterleib Bei kurzfristigen Schmerzen im Unterbauch kann man sich mit ein paar Hausmitteln allerdings auch selbst Linderung verschaffen. Du erfährst auch, wann du unbedingt zum Arzt gehen musst. Von der Vorbereitung bis zur eigentlichen Entbindung: In dieser Zeit haben werdende Eltern viele Fragen – wir liefern die Antworten. 3 Blutungen) auftreten. Hier findest du wirksame und erprobte Hausmittel für Kinder gegen Bauchschmerzen. 5; Wenn der Bauch mit fortschreitender Schwangerschaft schwerer wird, entlasten Bauchtücher oder Stützbänder das beanspruchte Gewebe. Gegen Mutterbandschmerzen helfen ein Heizkissen, ein angewärmtes Kirschkernkissen, eine Wärmflasche oder ein warmes Bad. Diesen beschreiben viele Frauen anfangs wie das Schlagen eines Schmetterlings, der sich mit der Kraft des Babys steigert. Medizinische Rücksprache sollten Sie auch dann halten, wenn sich zu den Bauchschmerzen noch Fieber, Blutungen oder Ausfluss gesellen. Wenn Sie also planen, schwanger zu werden, sollten Sie frühzeitig Ihr Muskelkorsett stärken.