Gleichzeitig muss der Hundehalter ein besonderes privates oder öffentliches Interesse zur Führung eines solchen Hundes nachweisen. 1 des Kantonalen Jagdgesetzes sowie § 35 Abs. Kindertagesstätten vorsieht. Die Vierbeiner sind zudem in sämtlichen öffentlichen Park, Grün- und Gartenanlagen mit Ausnahme für den Freilauf ausgewiesener Freiflächen an der Hundeleine zu führen. Für ganz Deutschland gibt es bezüglich des Leinenzwangs für Hunde keine einheitliche Richtlinie. Die Definition umfasst zudem alle Kreuzungen mit diesen Hunderassen. Dies sollte daher jeder Hundebesitzer vorher in Erfahrung bringen, gerade wenn Sie in eine fremdes Bundesland mit Ihrem Hund reisen und einen Ausflu… 1. in Fußgängerzonen, Haupteinkaufsbereichen und anderen innerörtlichen Bereichen, Straßen und Plätzen mit.. 24.04.2018 Ruhe für die Nicht so in Nordrhein-Westfalen. April bis Mitte Juli) den Freilauf im Wald. Unter anderem ist in Fußgängerzonen und Haupteinkaufsbereichen sowie in anderen innerörtlichen Bereichen, auf deren Straßen und Plätzen mit hohem Publikumsaufkommen, Ihr Tier an der Leine zu führen. - 15.07. Eine Ausnahme von der Leinenpflicht für Ihren Vierbeiner gibt es in Form von besonders ausgewiesenen Hundeauslaufbereichen. Unter anderem zählen dazu Gebiete, an denen sich viele Personen aufhalten, wie Volksfeste, öffentliche Gebäuden oder Haupteinkaufsbereiche und öffentliche Versammlungen sowie Aufzüge. April und 15. Bedenken Sie, dass die Leinenpflicht grundsätzlich alle Hunde betrifft. Hier finden Sie Termine und Veranstaltungen von Wald und Holz NRW aus allen Regionen Nordrhein-Westfalens - vom spannenden Freizeitangebot, über Rangertouren bis hin zu Informationsveranstaltungen und Tagungen. Die heutigen deutschen Hundegesetze sind mehrheitlich seit dem Jah… Sieben Bundesländer (Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Thüringen) schreiben z.B. 2 des Polizeireglements der Einwohnergemeinde Allschwil) Wegen der Brutzeit dürfen Hunde im Kanton Basellandschaft derzeit nur angeleint in den … Für einen großen Hund ist die Leinenpflicht in NRW auf sämtliche „bebauten Bereiche“ ausgeweitet. Zudem muss die Person, die solche Tiere an der Hundeleine ausführt, volljährig sein und einen Sachkundenachweis, einen Hundeführerschein und eine Haftpflichtversicherung vorzeigen können. So ist das Anleinen des Vierbeiners in der Landeshauptstadt Stuttgartan folgenden Orten und in folgenden Situationen vorgeschrieben: 1. Leinenpflicht Zum Schutz unseres Jungwildes sind während der Hauptsetz- und Brutzeit von Anfang April bis Ende Juli alle Hunde im Wald und an den Waldsäumen stets an der Leine zu führen (siehe auch § 38 Abs. Eine Ausnahme stellen hier bewusst für den Freilauf ausgewiesene Freiflächen dar. Als größte Stadt des Bundeslandes Nordrhein Westfalen gilt auch in Köln eine Leinenpflicht in Fußgängerzonen und in Haupteinkaufsbereichen sowie sämtlichen innerstädtischen Bereichen wie Straßen und Plätzen mit hohem Publikumsverkehr. Nach dem NRW-Landeshundegesetz erstreckt sich die Leinenpflicht auf alle öffentlichen Gebäude wie Rathäuser, Schulen und Kindertagesstätten sowie öffentliche Bereiche mit starkem Fußgängerverkehr wie Einkaufspassagen und Fußgängerzonen. Grundsätzlich ist jedoch festzuhalten, dass die Vorschriften im Landeshundegesetz jetzt schon sehr detailreich und exakt formuliert bzw. Leinenpflicht während der Brut- und Setzzeit / Aufzuchtszeit Während der so genannten Brut- und Setzzeit / Aufzuchtszeit muss der Hund vor allem bei Spaziergängen in Wald, Feld und in freier Natur angeleint sein. Befindet sich der Hund außerhalb des Einwirkungsbereiches des Hundehalters, so darf der Jagdschutzberechtigte auf das Tier schießen. § 2 Allgemeine Pflichten (1) Hunde sind so zu halten, zu führen und zu beaufsichtigen, dass von ihnenkeine Gefahr für Leben oder Gesundheit von Menschen oder Tieren ausgeht. Auch bei öffentlichen Versammlungen und Volksfesten sowie anderen Veranstaltungen, die Menschenansammlungen zur Folge haben, gilt die Vorschrift, Ihren Hund an der Leine zu führen. Vorschriften für die Haltung von Hunden gab es bereits in frühester Zeit. Zudem müssen die Vierbeiner auch in allen öffentlichen Park- und Grün- bzw. Jahrhundert war in Teilen Deutschlands zum Schutz des Wildes die Knüppelung freilaufender Hunde vorgeschrieben. Landeshundegesetz NRW. eine generelle Leinenpflicht im Wald vor, in NRW gibt es die Ausnahme, dass Hunde auf dem Waldweg ohne Leine laufen dürfen. Die Leinenpflicht gilt nicht auf den sogenannten Hundefreilaufzonen, die sich im Bereich der Stadt Düsseldorf auf der Oberkasseler Rheinwiesen unterhalb des Deiches sowie auf extra gekennzeichneten Hundefreilaufflächen innerhalb des Stadtgebietes befinden. Im Waldgebiet dürfen die Tiere dagegen frei herumlaufen, solange sie dabei die Waldwege nicht verlassen. Wenn in dieser Jahreszeit der Wald zur tierischen Kinderstube wird, dann gelten für Hund und Halter besondere Regeln: „Während dieser sogenannten Brut- und Setzzeit muss der Hund vor allem bei Spaziergängen im Wald und in freier Natur angeleint sein“, erklärt Udo Kopernik vom VDH, dem Verband für das deutsche Hundewesen (VDH). Dezember 2015 10. Wenn Sie gegen die Leinenpflicht in Köln verstoßen, müssen Sie mit einer Strafe in Höhe von 30 Euro rechnen. Als gefährlich eingestufte Hunde sind an einer Leine mit einer Maximallänge von 1,5 Meter zu führen. So schön es auch wäre: Auf diese Frage gibt es leider keine einfache Antwort. Hunde sind so zu halten, zu führen und zu beaufsichtigen, dass von ihnen keine Gefahr für Leben oder Gesundheit von Menschen oder Tieren ausgeht. 22. Für Kinderspielplätze, die im öffentlichen Raum ausgeschildert sind, gilt, dass Sie dort Ihre Hunde überhaupt nicht mitführen dürfen. Hunde sind an einer zur Vermeidung von Gefahren geeigneten Leine zu führen. Zudem müssen die sogenannten schutzwürdigen Interessen der Waldbesitzer sowie die Möglichkeit zur Erholung anderer Personen, die sich im Wald aufhalten, nicht unzumutbar in Mitleidenschaft gezogen werden. Ist auf Stadtstrasse und Bundesstrasse kein Leinepflicht? Leinenpflicht NRW, Saarland und Sachsen Die drei verbleibenden Bundesländer, also Nordrhein-Westfalen, Saarland und Sachsen lassen sich guten Gewissens dahingehend zusammenführen, da sie sich in der Rehtsprechung in Bezug auf die Leinenpflicht nicht wirklich unterscheiden. Ein Mangel an freiem Auslauf ohne Leine und in freiem Kontakt zu Artgenossen wird aus verhaltensbiologischer Sicht abgelehnt, da dies als nicht artgerecht eingestuft wird und es die Entwicklung von Verhaltensproblemen beim Hund begünstigt. Auch bei diesen Hundearten sind den Besitzern ähnliche Restriktionen auferlegt. In Baden-Württemberg gibt es keinen generellen Leinenzwang. Hier dürfen Sie Ihren Hund auch dann frei laufen lassen, wenn er als gefährliches Tier eingestuft wurde. Jedoch haben einzelne Gemeinden, wie anderenorts auch, gesonderte Verordnungen festgelegt. Das regelt § 2 Absatz 2 des Landeshundegesetzes für Nordrhein Westfalen. An die Haltung potentiell gefährlicher Hunde werden besondere Anforderungen gestellt. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Diese Website benutzt Cookies. 2 “Die zur Ausübung des Jagdschutzes berechtigten Personen sind befugt, Hunde außerhalb Die Angabe: „Nur angeleint“ bedeutet eine generelle Leinenpflicht für alle Hunde überall mit Ausnahme von Hundeauslaufgebieten, für die spezielle Regelungen bestehen. Wälder werden vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW verwaltet, der den Hundefreilauf wie folgt regelt. Auch in ausgewiesenen Naturschutzgebieten dürfen Sie Ihren Vierbeiner ausschließlich an der Leine haben. In Dortmund beträgt die Strafe bei einem Erstverstoß 50 Euro, in Köln wird dagegen nur 25 Euro berechnet. Die Regelungen sind von Ort zu Ort unterschiedlich Deutsch-Kurzhaarklub Westfalen e. V. Auf dem Hegekamp 13 59394 Nordkirchen Tel. Disese auch Listenhunde genannten Tiere sind die Hundearten Alano, American Bulldog, Bullmastiff, Dogo Argentino, Fila Brasileiro, Mastiff, Mastino Espanol, Mastino Napoetano, Rottweiler und Tosa Inu, wobei unter dieser Definition ebenfalls sämtliche Kreuzungen fallen. (der so genannten allgemeinen Brut-, Setz- und Aufzuchtszeit) in der freien Landschaft jede … Da Wälder jedoch häufig Natur- oder Landschaftsschutzgebiete sind, müssen Hunde dann doch an … Kinderspielplätze sowie Bolzplätze und Friedhöfe sind Plätze, an denen in Düsseldorf Hunde generell nicht mitgeführt werden dürfen. (2) Hunde sind an einer zur Vermeidung von Gefahren geeigneten Leine zuführen 1. in Fußgängerzonen, Haupteinkaufsbereichen undanderen innerörtlichen Bereichen, Straßen und Plätzen mit vergleichbaremPublikumsverkehr, 2. in der Allgemeinheit zugänglichen, umfriedetenPark-, Garten- un… Einen Präzedenzfall gab es diesbezüglich in Hilden 2012. Um Gefahren für andere Personen zu vermeiden, gilt die Leinenpflicht auch in Düsseldorf in wichtigen Bereichen des öffentlichen Zusammenlebens. Als großer Hund wiederum werden alle Nichtkampfhunde definiert, die entweder die Höhe von 40 cm oder das Gewicht von 20 kg überschreiten. mit dem Hund ohne Leine spazieren gehen. Als „Hunde bestimmter Rassen“ wiederum gelten Kampfhunde, die nicht grundsätzlich als gefährlich eingestuft werden. 1. Darüber hinaus spielt auch das Landesjagdgesetz NRW eine Rolle. Zwischen dem 15. und dem 19. Maulkorbpflicht in Deutschland – was ist zu beachten? Zur Führung dieser Tiere genügt ein Sachkundeausweis oder ein Jagdschein, der große Hund ist ebenso wie der „gefährliche Hund“ oder der „Hund bestimmter Rassen“ mit einem Mikrochip zu versehen. Die Regelungen zur Leinenpflicht unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland, zusätzlich können Städte und Gemeinden eigene Regelungen erlassen, welche Gebiete das betrifft, wird nicht zentral erfasst. Gartenanlagen angeleint sein. Die Frage der Leinenpflicht ergibt sich im Wesentlichen aus dem Landeshundegesetz NRW und dem Landesforstgesetz NRW. Als Anleinpflicht, Leinenpflicht oder auch Leinenzwang wird die Pflicht bezeichnet, einen Hund an einer reißfesten und ausreichend kurzen, allgemein einer geeigneten, Leine zu führen. Verstöße gegen die Leinenpflicht sanktioniert der Gesetzgeber mit Bußgeldern von bis zu 50.000 Euro, wobei die Strafe beim erstmaligen Verstoß meist unter 100 Euro bleibt. In den Bundesländern gibt es daher unterschiedliche Bestimmungen, ob Hunde generell an der Leine zu führen sind oder ob gerade an speziellen Orten eine Leinenpflicht besteht. Wenn Sie Ihren Vierbeiner frei laufen lassen möchten, können Sie auf insgesamt 13 sogenannte Hundeauslaufflächen ausweichen. Hundesteuer und Hundehaftpflicht in Hamburg. Es muss auf Zuruf sofort zu Ihnen zurück kehren. Wenn Sie mit Ihrem Hund im Waldgebiet von Nordrhein Westfalen unterwegs sind, müssen Sie diesen nicht generell an der Leine führen. Auch sämtliche öffentliche Bereiche, in denen ein starkes Fußgängeraufkommen herrscht wie etwa in Einkaufspassagen oder in Fußgängerzonen, gilt es für Besitzer, ihren Hund an der Leine zu führen. Zudem sieht das Hundegesetz in NRW vor, dass auch in Garten– Grün- und Parkanlagen Ihr Tier an der Leine zu führen ist. Das NRW-Landeshundegesetz Nach dem NRW-Landeshundegesetz erstreckt sich die Leinenpflicht auf alle öffentlichen Gebäude wie Rathäuser, Schulen und Kindertagesstätten sowie öffentliche Bereiche mit starkem Fußgängerverkehr wie Einkaufspassagen und Fußgängerzonen. Denn die einzelnen Kommunen besitzen die Möglichkeit, zusätzlich zu den grundsätzlichen Hundegesetzen in NRW eigene Gesetze für das Führen von Hunden zu erlassen. Der Verstoß gegen den Leinenzwang gilt laut dem NRW-Landeshundegesetz als Ordnungswidrigkeit. Leinenpflicht für Hunde in Fußgängerzonen, Haupteinkaufsbereichen sowie auf Straßen und Plätzen mit vergleichbarem Publikumsverkehr, in öffentlichen Parks, Garten- und Grünanlagen einschließlich Spielplätzen, bei öffentlichen Versammlungen, Aufzügen, Volksfesten und sonstigen Veranstaltungen mit. Mehr erfahren über die Leinenpflicht in NRW Der Leinenzwang betrifft sämtliche Hunde. April bis zum 31. Die einzige Ausnahme besteht auf Kinderspielplätzen, Spiel- und Liegewiesen sowie auf Wassertretanlagen. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Wo gilt in Deutschland Leinenpflicht? Auch in öffentlichen Anlagen wie Grünanlagen und Friedhöfe müssen Sie Ihr Tier an der Leine führen. Befindet sich der Hund außerhalb des Einwirkungsbereiches des Hundehalters, so darf der Jagdschutzberechtigte auf das Tier schießen. In Düsseldorf werden bei einem Verstoß hingegen 100 Euro als Strafe fällig. Haben Sie ein großes Tier, ist die Leinenpflicht in Nordrhein Westfalen auf sämtliche bebauten Bereiche ausgeweitet. So herrscht in Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz, Saarland und Sachen kein Leinenzwang. Hundehaftpflicht der Test und Preisvergleich. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mit diesen Grundregeln sollen mögliche Gefahren für Leben, Gesundheit und Eigentum anderer deutlich verringert werden. Auf Kinderspielsplätzen, Bolzplätzen und Friedhöfen sind die Tiere grundsätzlich verboten. Grundsätzlich finden Sie im Stadtgebiet von Dortmund insgesamt 13 Hundewiesen, auf denen ebenfalls eine Leinenpflicht besteht. Das Bundesland Nordrhein Westfalen schreibt in seinem Hundegesetz zahlreiche Bereiche vor, in denen Sie Ihren Hund an der Leine führen müssen. Leinenpflicht in Nordrhein-Westfalen. beschrieben sind. Wenn Sie diese Vorschrift missachten, müssen Sie mit der Anwendung des § 25 des Nordrhein westfälischen Landesjagdgesetzes rechnen. Denn einzelne Gemeinden und Kommunen haben die Möglichkeit, zusätzlich zu den grundsätzlich geltenden Gesetzen und Vorschriften in Sachen Hundehaltung und Hundeführung, noch eigene Gesetze zu erlassen. November 2020 Jürgen Arndt Hunde im Recht. Wichtige Regeln in Wald und Feld Freilaufende Hunde im Revier Die wärmenden Strahlen der Märzsonne, das erste Grün auf Feldern und Wiesen - die Zeichen des Frühlings locken und viele Menschen folgen ihnen mit Begeisterung! Hierbei handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Verwaltungsgeld zu ahnden ist. Der Gesetzgeber hat zum Schutz der Wildtiere eingeführt, dass in der Zeit vom 01.04. Denn für diese Vierbeiner gilt ab einer Widerristhöhe von 40 Zentimeter eine Leinenpflicht, sofern Sie in bebauten Ortsteilen, auf öffentlichen Wegen und Straßen bzw. Auch Behindertenbegleithunde, Herdengebrauchshunde sowie Jagdhunde und Blindenführhunde sind ebenfalls von dieser Vorschrift ausgenommen. Leinenpflicht Eine generelle Leinenpflicht gilt in Rheinland-Pfalz nicht, auch nicht im Wald. Zudem werden in manchen Kommunen innerhalb des Bundeslandes auch „Belästigungen“ von Passanten durch den Hund, selbst wenn er angeleint ist, mit einem Bußgeld verfolgt.